Theorie für Ukulele

Die Stimmungen der Ukulele

Sopran-, Konzert- und Tenorukulelen werden normalerweise in der C6-Stimmung gestimmt. Dies ist die gebräuchlichste Stimmung auf der Ukulele überhaupt.

Die Töne heißen von oben nach unten: G – C – E – A

image
Dabei ist zu beachten, dass die oberste Saite höher als die beiden nachfolgenden sind. Man spricht daher von hoher G-Saite (high G).
Manchmal wird aus klanglichen Gründen eine tiefe G-Saite benutzt. Die Stimmung ist dann:

image
Die Akkorde werden mit hoher und tiefer G-Saite gleich gespielt.

Die speziellen Eigenheiten der Stimmungen mit hoher oder tiefer G-Saite findet ihr hier…

Die Sopranukulele wird manchmal auch einen Ganzton höher gestimmt, also in D6. Die Töne heißen dann von oben nach unten:
A – D – Fis – H

image

Schreibe einen Kommentar